Feuerarlarm in Norddorf

Brandmeldeanlage im Dünenhaus der AOK Nordseeklinik meldet die Leitstelle

   

Freitagabend am 8.2.2013 gegen 19:00 Uhr bekam die Feuerwehr Norddorf und Nebel über ihren Meldeempfänger den Alarm das die BMA im Dünenhaus der AOK Norseeklinik in Norddorf aus gelöst hat.

Nach eintreffen am Einsatzort waren die Bewohner in einem Nachtbarhaus untergebracht worden. Ein Atemschutztrupp erkundete die Lage und konnte im bereich der Spülküche die Brandursache mit Hilfe der Wärmebildkamera lokalisieren. Es handelte sich um eine Stromverteilung die weggeschmort ist.

Es waren 5 Atemschutzgeräteträger im Einsatz und   

2 Atemschutzgeräteträger als Sicherungstrupp vor Ort.

Der Rettungsdienst war aus Eigenschutz mit alarmiert worden und betreute eine Bewohnerin, die ein Schreck bekommen hatte, durch die Ansagen der Meldeanlage: "Sie fordert die Leute auf das Gebäude zuverlassen."

Es zeigte sich das die Anschaffung der Wärmebildkamera ihren Zweck erfüllt und die Einsatzkräfte mit einem sicheren Gefühl in einem Objekt vorgehen.

Desweiteren verschaft uns die Klinikleitung Termine um Ihre Objekte zu erkunden und wir regelmäßig dort auch praktisch Üben können.

Des öffteren waren wir schon wegen der BMA am Dünenhaus, durch Auslösung von Haarspray oder andere Sachen.

Diesen Einsatz der nach Jahren ein realer Brandeinsatz war konnte so ruhig und sinnig abgearbeitet werden.

 

 

Seite drucken

Unsere Seite arbeitet mit dem freien CMS Websitebaker, das Grundtemplate stammt von Beesign.com